Veranstaltungen undAktuelles

Unsere Schule in Aktion

27.04.2020

Wichtige Infos zur schrittweisen Wiedereröffnung der Schule

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

die Osterferien liegen hinter uns. Wie ihr/Sie alle der Presse sicherlich entnommen habt/haben, beginnt für einen kleinen Teil der Schülerinnen und Schüler der Unterricht in der Schule wieder am 04. Mai. An unserer Schule betrifft das die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10, die nach diesem Schuljahr die Schule verlassen werden.

Für diese Schülerinnen und Schüler besteht Schulpflicht!

Bei Schülerinnen und Schülern mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf oder mit häuslichen Risikopersonen ist auf eine Präsenzpflicht in der Schule zu verzichten. Hierfür muss der Schule eine entsprechende ärztliche Empfehlung vorgelegt werden. Schülerinnen und Schüler, die von der Präsenzpflicht befreit sind, werden in die häusliche Unterrichtung einbezogen.


Zu den Risikopersonen gehören laut saarländischem Musterhygieneplan folgende Menschen:

a) Schwerbehinderte ab 50 % (unabhängig vom Alter)

b) Schwangere

c) Personen mit Grunderkrankungen, die ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf zeigen.

Dazu gehören insbesondere

- Herzkreislauferkrankung, wie z. B. Bluthochdruck, koronare Herzerkrankung, Herzinfarkt in der Vorgeschichte

- Diabetes mellitus (schlecht eingestellt)

- Chronische Erkrankungen des Atmungssystems, wie z. B. Asthma (schlecht eingestellt), chronische Bronchitis, COPD

- Chronische Erkrankungen der Leber, wie z.B. Hepatitis oder Zirrhose

- Erkrankungen der Niere, die z.B. zu eingeschränkter Funktion oder Dialysepflicht führen

- Krebserkrankungen

Auch das Vorhandensein eines geschwächten oder unterdrückten Immunsystems kann das Risiko erhöhen. Dazu gehören insbesondere - Primäre Immundefizienz - durch bestimmte Erkrankungen, wie z. B. Multiple Sklerose, rheumatische Erkrankungen - durch Einnahme von Medikamenten, die zu einer eingeschränkten Funktion des Immunsystems führen, z. B. Cortison

Die Klassenlehrerinnen der betroffenen Jugendlichen werden sich in der laufenden Woche mit allen Familien in Verbindung setzen, um euch/Ihnen Genaueres zu den Abläufen zu erläutern.

In den nächsten Tagen werden wir hier auf der Homepage auch entsprechende Verhaltensregeln für den Aufenthalt im und auf dem Schulgelände veröffentlichen, die bei Wiedereintritt in die Schule verpflichtend einzuhalten sind!

Die Klassenstufe 4 unserer Schule wird weiterhin zuhause beschult. Für diese und die restlichen Schülerinnen und Schüler läuft ab Montag, den 27. April der Fernunterricht weiter. Bei Fragen oder Unklarheiten kontaktieren Sie bitte die entsprechenden KlassenlehrerInnen, welche sich sicherlich zeitnah auch bei Ihnen und Ihren Kindern melden werden.

Ab Montag, den 27.04.2020 läuft auch wieder die Notbetreuung. Wenn Sie Betreuungsbedarf haben, so müssen Sie diesen weiterhin schriftlich beantragen. Füllen Sie dazu bitte den entsprechenden Antrag aus und lassen Sie diesen dem Landkreis zukommen. Dieser setzt sich dann mit uns in Verbindung.

Unser Sekretariat ist wieder ab Montag, den 27.04.2020 von 08.00 – 12.00 Uhr besetzt.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Gesundheit und eine gute Zeit!

Das Team der AFS