Veranstaltungen undAktuelles

Unsere Schule in Aktion

27.10.2020

Brief an alle Eltern und Erziehungsberechtigte

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

die Herbstferien sind vorbei und wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien gesund geblieben sind. Corona blieb uns leider nicht nur erhalten, sondern die pandemische Lage hat sich weiter verschärft. Die Fallzahlen steigen. Wir möchten Sie an dieser Stelle nochmal bitten, uns weiterhin dabei zu unterstützen, dass Schulen geöffnet bleiben können.

  • Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind täglich eine frische Maske trägt und evtl. auch eine Ersatzmaske in der Schultasche hat.
  • Bitte erinnern Sie Ihr Kind regelmäßig daran, dass Händewaschen und Abstand wichtige Mittel im Kampf gegen das Virus sind, um sich und auch andere zu schützen.

Wir halten weiterhin an unserem hauseigenen Schulhygieneplan fest. Es gilt Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände (am Platz im Klassenzimmer kann die Maske ausgezogen werden, Ausnahme Klasse 10), führen die getrennten Pausen weiter und leiten unsere Schülerinnen und Schüler in der Umsetzung der AHA-Regel an. Für Sie als Eltern/ Erziehungsberechtigte neu ist jedoch das Schnupfenpapier“.

Wenn Ihr Kind einen leichten Schnupfen und/oder Husten hat MUSS es 24h zuhause bleiben. Beobachten Sie, dass der Zustand sich nicht verschlimmert, kann es wieder zur Schule gehen. Bei Unsicherheiten oder Verschlimmerung nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem Arzt auf. Kontakt zum Arzt nehmen Sie bitte dann auf, wenn Ihr Kind eines der folgenden Symptome zeigt:

  • Fieber und/oder Muskel- und Gelenkschmerzen
  • trockenen Husten und/oder Halsschmerzen
  • Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns

Wenn wir bei Ihrem Kind eines dieser Symptome im Verlauf des Schulvormittags beobachten, sind wir verpflichtet, Sie zu kontaktieren, damit Sie Ihr Kind abholen.

Bitte überprüfen Sie an dieser Stelle, ob uns Ihre derzeit gültigen Kontaktdaten (Telefonnummer/ Handynummer) vorliegen.

Die Anträge zur Ausstattung mit Tablets liegen dem Landkreis vor. Dort wird über die Genehmigung entschieden. Diese Tablets werden nur im Fall einer Quarantäne ausgeliehen. Sollte es hier neue Informationen geben, werden wir Ihnen diese zukommen lassen.

Wir hoffen, dass wir alle sowohl in der Schule als auch außerhalb unser Bestes tun können und werden, um positiv auf die pandemische Situation einwirken zu können. Wir halten Sie auf dem Laufenden, sollten uns neue Informationen erreichen.

Bitte geben Sie auf sich Acht und schützen Sie sich und auch andere!

Es grüßt das Team der Anne-Frank-Schule


Umgang mit Krankheitsanzeichen bei hohen Infektionszahlen